Aufstieg im Schnee

Im Sommer ist der Aufstieg auf den Röti im Jura oberhalb von Solothurn eine kleine leichte Wanderung, im Winter aber wird es zu einem kleinen Abenteuer. Als ich das Auto um 06.00 Uhr auf dem verschneiten Parkplatz beim Balmberg abgestellt habe, war es noch schwarze Nacht! Die Sterne verrieten mir aber, dass es einen Morgen mit wunderbarem Sonnenaufgang geben wird. Im Licht der Taschenlampe bin ich dann den Weg im Wald gegen den Weissenstein gegangen. Die kalte Luft lies mich aber schon hier einige kurze Pausen einlegen. Einmal aus dem Wald gekommen, fing der beschwerliche Weg durch die hüfthohen Schneewehen an. Hier muss ich ehrlich gestehen, dass ich fast an die körperliche Grenze gestossen bin und mir auch überlegt habe umzukehren. Nach ca. 1,5 Stunden habe ich dann den Gipfel erreicht! Die Aussicht über die verschneiten Felsen und das Mittelland waren wundervoll. Bei minus 15° habe ich dann meine Fotos gemacht….

Aussicht von Röti über den Balmberg und das Mittelland

Aussicht von Röti über den Balmberg und das Mittelland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: