Arches National Park…

Im Arches Nationalpark durfte ich einige schöne Sachen erleben. Besonders ist mir ein Gewitter am ersten Tag in Erinnerung geblieben. Ich war auf einem Trail in einem Canyon unterwegs, als sich der Himmel rasch verdunkelte. Es ist nicht sehr klug in einem Canyon zu wandern wenn es regnet, blitzt und donnert. Sofort bin ich auf eine höhere Ebene aufgestiegen und habe gewartet. Der Regen war schon heftig! jetzt begann es aber auch noch zu hageln. Die Körner waren gross und es tat richtig weh auf der Hand bei einem Treffer. Der Canyon wo vorher aus roten Sand bestanden hat, war nun ein kleiner Wildbach aus Wasser und Hagelkörnern. Gut das ich rechtzeitig aufgestiegen bin. So schnell der Regen gekommen war, zog er auch vorbei. Die Wolken zogen langsam weg und eine wunderbare Landschaft aus satten Farben zeigte sich vor mir. Später werde ich auch diese Bilder hier auf der Webseite veröffentlichen.

Vorerst möchte ich euch einen der Arches zeigen, welche diesen Nationalpark so berühmt machen.

Arches Nationalpark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: