Effektfotografie…

Ich kann leider nicht mehr genau sagen, in welchem Jahr ich den ersten Effektofotografie-Workshop angeboten habe. Was ist aber kann ist euch erzählen, wie dieser Workshop entstanden ist. Vor vielen Jahren als ich noch sehr wenige Kurse im Angebot hatte, war ich auf der Suche nach einem neuen Workshop für die kalten und grauen Wintertage. Die Idee war mit einfachen Hilfsmitteln, welche nicht viel Geld kosten, tolle und effektvolle Fotos aufzunehmen.
Jede freie Minute bin ich im Fotostudio verschwunden und habe probiert und probiert. Dies war die Geburtsstunde meiner Effektfotografe.
Wenn es um Bilder geht bin ich ein kleiner Perfektionist und will meine Bilder immer so lange verbessern, bis diese mir gefallen und mich überzeugen. Es hat also auch mal Abende gegeben, wo ich am frühen Abend im Fotostudio verschwunden bin und etwas kleines probieren wollte. Es passierte dann ab und zu, dass mich meine Frau so gegen 22:00 Uhr angerufen hat und mich fragte, wo ich eigentlich sei. 🙂

Nach vielen Tests und Bildern ist dann der fertige Effektfotografie-Workshop entstanden. Diesen haben in den letzten Jahren bereits mehr als hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer besucht. Vielen Dank an alle, welche die Effektfotografie bereits bei mir kennengelernt haben!

Für diesen Fotokurs braucht es keine grossen Vorkenntnisse. Es reicht hier völlig, wenn die einfachen Grundlagen wie Blende, Verschlusszeit uns ISO-Empfindlichkeit einigermassen sitzen. Auch braucht es keine teure Ausrüstung. Eine Spiegelreflexkamera oder Systemkamera mit einem einfachen Objektiv eignet sich bestens für die ersten Bilder. Für die Perfektion der Bilder kann dann immer noch nachgerüstet werden.
Auch die Hilfsmittel für die Bilder sind einfach gehalten. Alle Sachen können zu einem vernünftigen Preis irgendwo im Baumarkt oder im Warenhaus gekauft werden. Die verschiedenen Motive sollen ja später Zuhause auch nachgestellt werden können.

Diverses Fotozubehör stellen wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Fotokurs zur Verfügung. Es stehen z.B verschiedene Stative, Einstellschlitten, Zwischenringe und Objektive zur Verfügung.
Blitzgeräte können auf Wunsch auch von uns verwendet werden.

Im Kurs gibt es vier Posten. An einem Posten werden Früchte, Chilis und ähnliche Sachen durchleuchtet, ein anderer Posten ist mit Kerzen oder dem Streichholt, das dritte Motiv ist mit Wasser und es werden verschiedene Sachen versenkt und als letzter Post lassen wir möglichst kreativ Glühbirnen an der Luft verbrennen.
Neben tollen Bildern können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch einiges über das Blitzen mit Kompaktblitzgeräten lernen.

Auch nach vielen Jahren ist der Effektfotografie Workshop einer meiner liebsten. Ich freue mich immer sehr auf neue und motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Diese Saison habe ich noch zwei Daten mit freien Plätzen.

Freitag, 28. Dezember 2018 von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Sonntag, 24. März 2019 von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Es würde mich freuen auch dich mal in einem der Effektfotoworkshops begrüssen zu dürfen.

Hier geht es zur Anmeldung…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: